Die TelefonSeelsorge ist Brücke zu Menschen

Die TelefonSeelsorge arbeitet einerseits an einem verborgenen Ort und andererseits ist sie über das Medium des Telefon Seelsorgerin bei den Menschen vor Ort, zu Hause, sozusagen bei den Menschen zu Hause, dort wo sie leben. Viele sind einsam, verzweifelt, von Sorge vereinnahmt. Anrufende suchen einen Menschen, der ihnen zuhört, und sie ernst nimmt, ihre Lebenssituation mitträgt. So anonym, ort- und gesichtslos die Telefonseelsorge zunächst für Außenstehende erscheint, können sich Gespräche genau unter diesen Bedingungen so persönlich und vertrauensvoll entwickeln. Es entstehen Begegnungsräume mitten im Leben, in den Wohnungen der Anrufenden.

Ins Bild gesetzt, könnte man sagen, wir besuchen Menschen in ihrer Notlage und wenn wir es schaffen, können wir Trost spenden, Hoffnung wecken und zünden eine Kerze an, wird ihr Zuhause zu Bethlehem. Gerade an Weihnachten bietet die TelefonSeelsorge einen „Ort“ an, an dem Menschen ihre Ohnmacht, ihre *Ortlosigkeit* im Leben zeigen dürfen, ohne dabei das Gesicht zu verlieren; im Gegenteil, um sein Gesicht und seine Würde wahren, oder wiederfinden zu können.

Die TelefonSeelsorge ist Brücke zu Menschen, deren Glaube nur noch glimmt, deren Hoffnungen erloschen sind und die doch noch irgendwie hoffen, Zugang zum Leben, zu Gott zu finden.

Die Örtlichkeit der Telefonseelsorge ist ebenfalls anonym. Das schafft bei den Ehrenamtlichen, die am Telefon zuhören und begleiten, Sicherheit und Geborgenheit. Es sind Räume, die schallgedämmt, in sich abgeschlossen sind und dadurch Gesprächsräume eröffnen. In angenehmer Atmosphäre fühlen sich die Ehrenamtlichen sicher. Der verborgene und sichere Ort ist wichtig, um gerade alleine am Telefon innere Sicherheit halten zu können. Am Telefon können wir Menschen begleiten, selbst den inneren Ort der Sicherheit zu entwickeln.

Rund um die Uhr, anonym und gebührenfrei können Sie die TelefonSeelsorge nicht nur über das Festnetz, sondern auch unterwegs vom Mobiltelefon anrufen.

Weltweit sind wir für Sie online in der Mailberatung oder Chatberatung erreichbar.


Rufnummer der Telefonseelsorge 0800 - 111 0 111, 0800 - 111 0 222, 116123 (ohne Vorwahl wählen!)